ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Die Bonifatiusschule ist eine doppelzügige kath. Konfessionsschule in staatlicher Trägerschaft.

Das Kollegium umfasst im Schuljahr 21/22 sieben Lehrerinnen, eine Förderschullehrerin und zwei Vertretungslehrerinnen.

Eine Verwaltungskraft und ein Hausmeister gehören ebenfalls zu unserem Team.

Unsere Schule ist eine offene Ganztagsschule. An vier Tagen in der Woche (montags bis donnerstags) besteht die Möglichkeit von 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr die Schule zu besuchen.

Darüber hinaus gibt es in Kooperation mit dem ASC Göttingen ein kostenpflichtiges Betreuungsangebot bis 17.00 Uhr, freitags von 13.00-17.00 Uhr.

Schulgebaeude2_klein.jpg

Als Angebotsschule bieten wir eine im katholischen Glauben wurzelnde, am christlichen Menschenbild orientierte Bildung und Erziehung. Unser Schulleben wird geprägt durch die Feste des Kirchenjahres (z.B. Erntedank, Advent, Ostern etc.). Die Erteilung des zweistündigen Religionsunterrichtes pro Woche ist an unserer Schule selbstverständlich.

Wir beginnen unseren Schulalltag mit einem gemeinsamen Gebet.

Die Vermittlung von christlichen Werten und der enge Kontakt zu den Gemeinden St. Michael und Maria Frieden bestimmen unsere Arbeit. Diese gemeinsame Basis im Kollegium ermöglicht eine konsequente Erziehung und Nähe zu den uns anvertrauten Kindern. Ein engmaschiger, intensiver und vertrauensvoller Austausch mit dem Eltern ist uns besonders wichtig, um eine geistige und seelische Entwicklung der Kinder zu erreichen.

Viele gemeinsame Erlebnisse innerhalb und außerhalb des Unterrichtes fördern und pflegen unsere Schulgemeinschaft. Die gegenseitige Verantwortung am Gelingen dieser Gemeinschaft fordert die Fähigkeiten aller daran Beteiligten. Die Balance zu halten zwischen Stärkung des individuellen Kindes und der Gestaltung bzw. das Erlernen von sozialem Miteinander ist uns ein wichtiges Ziel. Die Unterrichtsinhalte in den einzelnen Fächern differenziert zu vermitteln gehört ebenso zu unseren Aufgaben.